Dreieich. Die Freibadsaison im Parkschwimmbad endet am Sonntag, 12. September 2021. Parallel laufen die letzten Vorbereitungen zur Eröffnung des Hallenbads in der August-Bebel-Straße am 14. September. Was ist aktuell beim Besuch des Hallenbads zu beachten?

Mit Eröffnung des Hallenbads gilt aufgrund der hohen Inzidenz im Landkreis Offenbach nun auch hier die 3-G-Regel: „Geimpft, genesen, getestet“ – sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab 6 Jahren. Neben einem gültigen „3-G-Nachweis“ ist ein aktueller Lichtbildausweis vorzulegen. Darüber hinaus sind die gängigen Coronaregeln des Landes Hessen zu beachten, wie Abstands-, Hygiene- und Kontaktregeln. Damit die Regeln auch problemlos umgesetzt werden können, gilt pro Stunde eine Einlassgrenze von maximal 25 Personen. Die Sauna bleibt geschlossen, bis sich die Lage wieder entspannt.

Ticketverkauf über den Onlineshop

Ähnlich wie beim Freibad funktioniert der Ticketverkauf online unter www.schwimmbaeder-dreieich.de sowie in Ausnahmefällen über den Vorverkauf an der Schwimmbadkasse. Neue Saisonkarten wird es laut Betriebsleiterin der Schwimmbäder Dreieich, Dalila Kahl, vorerst nicht geben: „Wir wissen überhaupt nicht, wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt.

Bereits gekaufte Jahres- und Hallenbad-Saisonkarten können noch abgeschwommen werden. Für letztere aus der Vorsaison (2019/2020) besteht aufgrund der vorzeitigen Badschließung die Möglichkeit der Verlängerung um 1 Woche. Die Verlängerung beginnt mit dem ersten Besuch im Hallenbad, spätestens am 31.10.2021. Wer seine Geldwertkarten einsetzen möchte, kann dies direkt im Hallenbad bzw. im Vorverkauf tun, jedoch nicht über den Onlineshop. Alle näheren Informationen sowie die aktuellen Öffnungszeiten sind auf der oben genannten Homepage der Bäder zu finden.

Schwimmkurse für Anfänger

Nutzung von Jahres- und Saisonkarten

Bereits gekaufte Jahres- und Hallenbad-Saisonkarten aus der Vorsaison (2019/2020) können noch abgeschwommen werden.

Jetzt mehr erfahren ›