Dreieich. Nach einem mehr als außergewöhnlichen Badesommer beendet das Dreieicher Parkschwimmbad am 06.09.2020 seine Saison, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an alle Badegäste für deren Verständnis und aktives Mitwirken in Bezug auf die coronabedingten Änderungen. Am 08.09.2020 öffnet das Hallenbad mit einem ebenfalls neuen Hygienekonzept, das der anhaltenden Pandemie Rechnung trägt.

„Die Verantwortlichen haben sich lange und intensiv mit den zu treffenden Maßnahmen auseinandergesetzt. Pünktlich zur Eröffnung des Hallenbads haben wir ein Coronakonzept u. a. mit Elementen aus der Freibadsaison umgesetzt, die sich im Sommer bereits erfolgreich bewährt haben“, so Dalila Kahl, Betriebsleiterin der Schwimmbäder Dreieich. Die Vorbereitungen im Hallenbad in der August-Bebel-Straße 75 sind so gut wie abgeschlossen, einem nahtlosen Übergang von der Freibad- zur Hallenbadsaison steht also nichts mehr im Wege.

Abstand und Desinfektion sind das A und O
Eine der erfolgreichen Maßnahmen aus dem Freibadbetrieb ist das Einbahnstraßensystem im Schwimmerbecken, das nun auch im Hallenbad zum Einsatz kommen wird. Dadurch bleibt der Abstand zwischen den Badegästen gewährleistet. Zusätzlich werden im gesamten Gebäude Markierungen angebracht, die Liegen durch Sitzgelegenheiten ersetzt und sämtliche Spielgeräte entfernt. „Wir möchten nichts dem Zufall überlassen – alle zugänglichen Bereiche werden kontinuierlich während des laufenden Tagesbetriebs desinfiziert und gereinigt“, ergänzt Dalila Kahl. Einzig die Sauna bleibt geschlossen, da zur Umsetzung der Coronamaßnahmen die vorhandenen Kapazitäten leider nicht ausreichen. Die Anzahl an Badegästen im Schwimmbad wird limitiert sein: Aktuell sind eine zeitgleiche Besucherzahl von 75 Personen sowie ein möglichst ausgeglichener Zu- und Abstrom der Gäste angestrebt, um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten. Letzteres soll durch das bewährte Onlineticketsystem gelöst werden: Wer beispielsweise einen Eintritt für 10 Uhr bucht, darf flexibel zwischen 10 Uhr und 10:59 Uhr das Hallenbad betreten und auch beliebig lange bleiben. Bei den Öffnungszeiten gelten ebenfalls neue Regelungen: Montags bleibt das Hallenbad für den öffentlichen Betrieb geschlossen, um Kinderschwimmkurse und eine Grundreinigung des Bades durchführen zu können. Als Gegenleistung öffnet das Bad samstags schon um 13 Uhr statt wie bisher um 15 Uhr. Warmbadetag und Seniorenschwimmen bleiben bestehen.

Kulanzregelungen für Saison- und Jahreskarten
Die gute Nachricht: Eintrittspreise bleiben unverändert, bereits gekaufte Geldwert-, Saison- und Jahreskarten können weiter genutzt werden. Die Verantwortlichen der Schwimmbäder Dreieich bieten darüber hinaus an, dass sich Besitzer von Saison- und Jahreskarten 2020 die verlorengegangene Zeit gutschreiben lassen können. Auskünfte dazu erhalten Karteninhaber an der Hallenbadkasse. Der Kauf von neuen Saison- und Jahreskarten ist aufgrund der ungewissen Lage derzeit nicht möglich. Eintrittstickets sind über den bestehenden Onlineticketshop oder ab Hallenbaderöffnung an der dortigen Kasse erhältlich.

Hallenbad schließt ab 2.11.20

Im Zuge der neuen Corona-Vorgaben schließt das Dreieicher Hallenbad ab Montag, den 02. November 2020 bis auf Weiteres.